Bluthochzeit
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
Schuberts Winterreise
Verbrennungen
Ödipus Stadt
Othello
Erwartung_Nada
Noahs Flut
Michael Kohlhaas
Lulu
Hühner. Habichte
Prinz Friedrich von Homburg
Hamlet Samples
Amoklauf mein Kinderspiel
Die Probe
Mein junges idiotisches Herz

Vita

Eigene Projekte:

2016

Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
(Bühnenbild)
Text: Joël Pommerat, Regie: Brit Bartkowiak,
Kostüme: Carolin Schogs, Musikalische Leitung: Joe Masi
Theater Ingolstadt, Kleines Haus
Premiere: 02.10.2016

Schuberts Winterreise
(Bühnen- und Kostümbild)
Eine komponierte Interpretation von Hans Zender
Musikalische Leitung: Robert Reimer
Inszenierung: Jasmina Hadziahmetovic
Video: Frieder Aurin
Grand Théâtre Luxemburg
Premiere: 19.01.2016

2015

Benefiz- Jeder rettet einen Afrikaner (Bühnen- und Kostümbild)
Schauspiel von Ingrid Lausund
Regie: Brit Bartkowiak
Stadttheater Ingolstadt, Kleines Haus
Premiere: 20.03.15

2014

Verbrennungen (Kostümbild)
Text: Wajdi Mouawad
Regie: Johannes Matuschka
Landestheater Linz
Premiere: 29.11.2014

Ödipus Stadt (Bühnenbild)
Schauspiel von John von Düffel nach Sophokles, Euripides und Aischylos
Regie: Katja Langenbach
Kostüme: Petra Winterer, Musik: Roderik Vanderstraeten
Theater St.Gallen
Premiere: 28.05.2014

Othello (Kostümbild)
Regie: Johannes von Matuschka
Bühne: Marie Holzer
Landestheater Linz, Kammerspiele
Premiere: 25.01.2014

2013

Erwartung_Nada (Bühnen-und Kostümbild)
Eine musiktheatrale Erinnerung
mit der Oper “Erwartung” von Arnold Schönberg und Texten von Zeitzeugen des Bosnienkrieges
Inszenierung und Konzept: Jasmina Hadziahmetovic, Dramaturgie: Bettina Auer
Musikalische Leitung: Catherine Larsen-Maguire, Video: Bettina Mooshammer
Radialsystem Berlin
Premiere: 11.07.2013

Noahs Flut (Bühnenbild/Raumkonzept)
Oper von Benjamin Britten im Rahmen des 10-Jahre-Education-Programm
Künstlerische Gesamtleitung: Sir Simon Rattle, Chorleitung: Simon Halsey
Regie: Jasmina Hadziahmetovic, Kostüme: Mechthild Feuerstein, Licht: Diego Leetz
Berliner Philharmoniker
Premiere: 21.04.2013

Don Karlos (Kostümbild)
Dramatisches Gedicht von Friedrich Schiller
Regie: Johannes von Matuschka, Bühne: Marie Holzer
Theater Konstanz
Premiere: 15.03.2013

2012
Michael Kohlhaas (Bühne)
Schauspiel nach einer Novelle von Heinrich von Kleist, Inszenierung und Textfassung: Katja Langenbach
Kostüme: Annelies Vanlaere, Musik: Roderik Vanderstraaten
Theater St.Gallen, Lokremise
Premiere: 16.04.2012

2011
Operación 13 (Leitung des Projekts/Workshops)
als Beitrag zum Internationalen Theaterfestival in Havanna, Kuba
mit 13 Bühnenbild-Studenten des ISA (Instituto Superior de Artes)
eine begehbare Installation mit Performances in der Ruine der ehemaligen Theaterfakultät
Premiere: 04.11.2011

Mord auf dem Säntis (Bühne, Kostüm, Projektionen)
Oper von Friedrich Schenker und Noldi Alder, Libretto: Prof. Dr. Christoph Nix

Musikalischer Leiter: Arne Willimczik
, Regie: Jasmina Hadžiahmetovic
Theater Konstanz, Premiere: 04.06.2011 auf dem Säntis-Gipfel (Schweiz)

Geschlossene Gesellschaft (Bühne und Kostüm)
von Jean-Paul Satre
, Regie: Frank Siebenschuh

Zimmertheater Tübingen, 
Premiere: 11.03.2011

Lulu (Bühne)
Oper in zwei Akten mit Variationen und Adagio von Alban Berg

Musikalische Leitung: Karl-Heinz Steffens, Regie: Jasmina Hadžiahmetović
Kostüme: Mechthild Feuerstein, Dramaturgie: Ingo Gerlach

Oper Halle, Premiere: 06.02.2011

2010

Romantik is Dead (Bühne, Kostüm)
Text: “Die Liebhaberin”(Joachim Zelter, UA), “Zastrozzi” (George F.Walker, DEA)
Regie: Christian Schäfer
Ruhrfestspiele Recklinghausen (Koproduktion mit dem Zimmertheater Tübingen), Premiere: 30.05.10

Professor Lear (Bühne, Kostüm)
Text: Joachim Zelter (UA), Regie: Christian Schäfer
Zimmertheater Tübingen, Premiere: 18.02.10

Hühner.Habichte (Bühne, Kostüm)
Text: Charlotte Roos (UA), Regie: Teresa Kolbe
Theater St. Gallen / Studio, Premiere: 08.01.10

2009

Prinz Friedrich von Homburg (Bühne)
Text: Heinrich von Kleist, Regie: Katja Langenbach
Theater St. Gallen, Premiere: 13.11.09

Hamlet Samples (Video, Bühne und Kostüm)
Text: Thomas Lilge, UA, Regie: Katja Langenbach
Zimmertheater Tübingen, Premiere: 11.04.09

Amoklauf mein Kinderspiel (Bühne und Kostüm)
Text: Thomas Freyer, Regie: Katja Langenbach
Theater St. Gallen, Studio, Premiere: 12.02.09

Die Probe (Bühne und Kostüm)
Text: Lukas Bärfuss, Regie: Katja Langenbach
Vorarlberger Landestheater Bregenz, Premiere: 10.01.09

2008

Confesionarios/ Beichtstühle
Installation im öffentlichen Raum, Konzeption und Umsetzung der Gestaltung
Mit der Gruppe BiNeural-MonoKultur, Verschiedene Plätze in Cordoba, Argentinien
20.09.08

Zappen(Bühne und Kostüm)
Text: Maja das Gupta, UA, Regie: Katja Langenbach
Zimmertheater Tübingen, Premiere: 26.04.08

Mein junges idiotisches Herz (Bühne und Kostüm)
Text: Anja Hilling, Regie: Anestis Azas
Bat-Theater, Berlin, Premiere: 25.04.08

Europa (Bühne und Kostüm)
Text: Ivana Sajko, UA, Regie: Christian Schäfer
Zimmertheater Tübingen, Premiere: 19.01.08

2007

Alpha Park (Bühne und Kostüm)
Text: Joachim Zelter, UA, Regie: Christian Schäfer
Zimmertheater Tübingen, Premiere: 28.10.2007

Die sieben Tage des Simon La Brosse (Bühne und Kostüm)
Text: Carole Frechette, Regie: Axel Krauße
Zimmertheater Tübingen, Premiere: 27.10.07

Auf dem Land (Bühne und Kostüm)
Text: Martin Crimp, Regie: Katja Langenbach
Vorarlberger Landestheater Bregenz, Premiere: 06.10.2007

2006

Rote Kometen (Bühne und Kostüm)
Text: Studlar & Sauter, Regie: Lothar Maninger
Vorarlberger Landestheater Bregenz, Premiere: 25.11.06

Plutos, Gott des Geldes(Bühne und Kostüm)
Text: Aristophanes, Fassung: Gundula Iblher, Regie: Katja Langenbach
Festival „ Freischwimmer“ in Zusammenarbeit mit Kampnagel Hamburg, Sophiensaele Berlin, FFT Düsseldorf, Gessnerallee Zürich, Premiere: 10.10.06

Vermummte (Bühne und Kostüm)
Text: Illan Hatsor, Regie: Frank Siebenschuh
Theater Augsburg, Premiere: 29.09.06

Nachts ist es anders (Bühne und Kostüm)
Szenische Lesung, Text: Sabine Harbeke, Regie: Katja Langenbach
Zusammenarbeit des Thalia-Theater Hamburg und des Schauspiel Frankfurt
Premiere: 22.01.06

2005

Schöne Bescherungen (Bühne und Kostüm)
Text: Alan Ayckbourne, Regie: Christian Schäfer
Theater Augsburg, Premiere: 05.11.05

We are camera (Bühne und Kostüm)
Text: Fritz Kater, Regie: Christian Schäfer
Vorarlberger Landestheater Bregenz, Premiere: 17.09.05

Comedy Festival (Bühne und Kostüm)
La Mama Theatre, Melbourne, Australien, Premiere 10.04.05

Nichts zu verlieren (Bühne und Kostüm)
Text: Marilyn Felt, Regie: Christian Schäfer
Theater Augsburg, Premiere: 20.01.05

2004

unterwasser (Installation aus Eis)
Meisterschülerarbeit, unter Betreuung von Roland Schimmelpfennig
21.12.04

Doktor Faustus (Bühne und Kostüm)
Text: Christopher Marlowe, Regie: Martin Kreidt
Ernst Deutsch Theater Hamburg, Premiere: 13.09.04

Das Maß der Dinge (Bühne und Kostüm)
Text: Neill LaBute, Regie: Christian Schäfer
Augsburger Theater, Premiere: 08.02.04

2002

geöffnet (Bühne und Kostüm)
Text: Gundula Iblher, Katja Langenbach, Regie: Katja Langenbach.
Berlin-Hellersdorf, ehemaliges Bezirksamt, Premiere: 27.07.02

2001

Vor langer Zeit im Mai (Konzept, Regie und Ausstattung)
Text: Roland Schimmelpfennig
Auf dem Alexanderplatz Berlin, Premiere: 24.10.01

Seit 2004 Begleiterin und Übersetzerin für internationale Theater-Gäste des
Goethe-Instituts, Betreuung des Festivals Theatertreffen

Arbeiten als Assistentin

2007
Assistentin für Bühnenbild an der Volksbühne Berlin in „ Der Selbstmörder“
Ausstattung: Katrin Brack, Regie: Dimiter Gotscheff

2006
Assistentin für Bühnenbild an der Volksbühne Berlin in „ Das große Fressen“
Bühne: Katrin Brack, Regie: Dimiter Gotscheff

2005
Assistentin für Bühnenbild am La Mama Theatre Melbourne, Australien,
in „Sixteen Words for Water“, Ausstattung Peter Corrigan

1999
Assistentin für Bühnenbild am La Mama Theatre Melbourne, Australien,
in „Alias Grace“, Ausstattung: Anna Tregloan

1998
Assistentin für Bühnen- und Kostümbild am Hans-Otto-Theater Potsdam
In: „Cabaret“, „ Die Möwe“, „ Sämtliche Werke Shakespeares leicht gekürzt“, „Black Rider“

Studium:

1998-99
Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Dresden

1999-2003
Fortsetzung des Studiums an der Kunsthochschule Berlin, Abschluss Diplom

2002
Austauschsemester an der Rietveld-Academie in Amsterdam

2004-2005
Meisterschülerin an der Kunsthochschule Berlin unter Betreuung von Roland Schimmelpfennig